You must have JavaScript enabled in order to use this order site. Please enable JavaScript and then reload this page in order to continue.

Unsere liebsten Secondhand Online Shops

secondhand online shops vintage fair fashion

Der April steht bei uns ganz im Zeichen von Fair Fashion. Das Thema nachhaltige Mode ist unglaublich vielseitig und teilweise auch sehr komplex. Welche Marken produzieren unter fairen Arbeitsbedingungen, welchen Siegeln kann ich vertrauen? Was ist eigentlich Greenwashing genau und wie kann ich es erkennen? Welche Materialien sind nachhaltig und schaden der Umwelt nicht? Zu diesem Thema haben wir bereits einen kleinen Guide für euch zusammengestellt, in dem wir euch die wichtigsten Fasern vorstellen und auf die jeweiligen Vor- und Nachteile der Stoffe eingehen. Hier kommt ihr zum Beitrag.

Auf Instagram wollten wir von euch wissen, was euch beim Thema faire Kleidung am meisten interessiert und ganz viele von euch haben sich gefragt, wo man denn am besten Secondhand Kleidung kaufen kann. Traditionell bieten sich Flohmärkte oder Kleidertauschpartys bestens dafür an, neue alte Schätze zu finden. Da wir auf Grund der aktuellen Lage aber auf online Alternativen umsteigen müssen, stellen wir euch in diesem Post Online Shops für Secondhand und Vintage Kleidung vor.

Warum überhaupt Secondhand?

Jeden Tag werden auf der ganzen Welt Unmengen an Kleidung produziert. Die geschätzte Anzahl beträgt ca. 53 Millionen Tonnen Kleidung, was rund 100 Milliarden Kleidungsstücken entspricht – Tendenz von Jahr zu Jahr steigend. In Deutschland kaufen Konsument*innen jährlich im Schnitt rund 60 neue Kleidungsstücke, was ca. 10 Kilogramm an neuer Kleidung entspricht. Dabei verliert Mode zunehmend an Wert und wird zur Wegwerfware. Laut einer Greenpeace Studie wird jedes fünfte Kleidungsstück so gut wie nie getragen und das Geschäft mit Altkleidern boomt wie nie zuvor: Im Jahr 2014 sind rund 4,3 Millionen Tonnen Altkleider gehandelt worden. Unser steigendes Konsumverhalten lässt auch den Planeten nicht kalt. Der Ressourcenverbrauch, die Umweltbelastung und die sozialen Auswirkungen durch die Modeindustrie sind immens. Pestizide im Anbau von Baumwolle, Chemikalien in der Weiterverarbeitung und Mikroplastik durch synthetische Fasern belasten Natur und Mensch. Das nachhaltigste Kleidungsstück ist und bleibt jenes, was bereits produziert wurde und möglichst lange getragen wird.

Online Flohmärkte

Zu den bekanntesten und beliebtesten Secondhand Online Plattformen gehören Vinted (ehemals Kleiderkreisel), Ebay Kleinanzeigen und Mädchenflohmarkt. Genau wie bei offline Flohmärkten dienen die Plattformen als Vermittler zwischen privaten Käufer*innen und Verkäufer*innen. Ob Abendkleid, Sommershorts, Sneaker oder Rucksäcke – bei Vinted & Co. findet man immer das Passende und kann sich durch den  persönlichen Kontakt auch nach den Maßen des Kleidungsstücks oder Tragefotos erkundigen. Freundliche Kommunikation sind das A & O und helfen dabei, am ein oder anderen Preis noch etwas zu schrauben.

Weitere Plattformen:

Shops

Mittlerweile gibt es auch immer mehr Online Shops, die gebrauchte Kleidung weiterverkaufen. Dort sind die Preise festgelegt und die Kleidungsstücke werden gut auf eventuelle Mängel oder kleine Schönheitsfehler geprüft. Sie überzeugen mit einer großen Auswahl an verschiedenen Marken und der Sicherheit des Käuferschutzes, anders als bei Privatkäufen auf Plattformen wie Ebay Kleinanzeigen. Einer der bekanntesten Secondhand Online Shops ist Momoxfashion (ehemals ubup), wo du aus tausenden von Artikeln deinen neuen Lieblingsschatz finden kannst. Momoxfashion kauft auch Kleidung an und schenkt ihr durch den Weiterverkauf ein zweites Leben.

Weitere Onlineshops:

secondhand online shops vintage fair fashion vegan nachhaltigkeit

Vintage

Wer auf Klassiker aus vergangenen Zeiten steht, ist bei Vintage Online Shops gut aufgehoben. Schätze aus den 60ern, 70ern oder 90ern warten dort auf euch und freuen sich auf ein neues Zuhause. Zwei unserer liebsten Vintageshops sind Jul’s Vintage Shop und Heavin. Bei beiden findet ihr ausgewählte Fundstücke, die sonst niemand trägt! Heavin bietet auch Accessoires und Lifestyle Produkte wie Möbel und Dekoobjekte an, die euren Wohnungen einzigartigen Charme verleihen.

Besonders toll finden wir das Konzept von Oma Klara: Lieblingsstücke von Omas erhalten durch den Vintage Shop eine neue Besitzerin und damit auch ein zweites Leben. Die Seniorinnen werden am Verkaufserlös beteiligt und es findet ein generationsübergreifender Austausch statt, der weit über die Kleidung hinausgeht.

Weitere Vintage Online Shops (teilweise auch physisch):

Designer

Auch Designermode kann aus zweiter Hand gekauft werden! Ob Chanel, Prada oder Balenciaga, in diesen Online Shops kommen Designer-Liebhaber*innen ganz auf ihre Kosten. Die Designerstücke werden genauestens auf Echtheit, Top-Qualität und Aktualität geprüft und so versprechen die Shops eine einzigartige Auswahl. Die Preise sind dementsprechend natürlich um einiges höher als bei den anderen Secondhand Online Shops in diesem Beitrag. Durch den Käuferschutz der Online Shops ist man als Käufer*in abgesichert, was gerade bei höheren Preisen ein sichereres Einkaufserlebnis verspricht als bei Privatkäufen.

______________________________________________________________________________________

Du kaufst Mode lieber neu oder hast dich in ein ganz bestimmtes Fair Fashion Teil verliebt? Dann schau mal in unserem Online Shop vorbei! Wir kooperieren immer wieder mit fairen und nachhaltigen Modelabels und bieten die Kleidungsstücke günstiger an. Unsere B-Ware hat teilweise kleine Schönheitsfehler wie eine schiefe Naht oder die Teile stammen aus einer älteren Kollektion und werden regulär nicht mehr verkauft – das fällt beim Tragen aber nicht auf. Wir führen bekannte Fair Fashion Labels wie erlich textil, MELAWEAR oder Dawn Denim. Hier kommst du zu unserer Rubrik Fair Fashion.

Quellen:

Recovery Worldwide: Die Grenzen des Textilrecyclings

Umweltbundesamt: Umwelttipps für den Alltag

Greenpeace: Wegwerfware Kleidung

Schreibe einen Kommentar